Verleumdungen über die Neue Kadampa-Tradition

Verleumdung: NKT-Schüler werden ermutigt, keine Fehler in ihren Lehrern zu sehen

Die Wahrheit: Das ist nicht wahr. In der NKT wird von blindem Vertrauen vollkommen abgeraten. Im Buddhismus wird allgemein gelehrt, dass ein gewisser Respekt für den eigenen Lehrer entwickelt werden sollte, da dies zu einem bescheidenen Geist beim Empfangen von Unterweisungen führt. Geshe Gelsang hat jedoch viele Ratschläge zu diesem Thema gegeben, wie z.B. den folgenden.

Verleumdung: NKT-Schülern wird empfohlen, keinen anderen Lehrern als den Lehrern der NKT zuzuhören

Die Wahrheit: Es ist wahr, dass NKT-Schüler bisweilen ermutigt werden, Traditionen nicht zu vermischen. Dieser Ratschlag wird jedoch im Zusammenhang mit einer nicht-sektiererischen Einstellung gegeben - andere Traditionen zu respektieren und zu sehen, dass auch sie einen vollständigen Pfad zur Erleuchtung besitzen.

Niemand hat je in den Unterrichtsstunden der NKT gesagt, dass man nur anderen NKT-Lehrern zuhören darf. Beispielsweise gibt es Schüler im Allgemeinen Programm, die an Unterweisungen des Dalai Lama teilnehmen und niemand sagt ihnen, es nicht zu tun.

NKT-Schülern wird es hingegen nicht gestattet - und darin liegt die Ironie -, an den Unterweisungen des Dalai Lama oder Lama Zopas teilzunehmen, sollten sie sich auf Buddha Dorje Shugden verlassen. Desweiteren wird Schülern des FPMT sehr nahe gelegt, nicht zu Zentren und Unterweisungen der NKT zu gehen.

Verleumdung: Die NKT-Lehrer sind unreif und/oder manipulierend

Die Wahrheit: Die NKT behauptet weder von sich noch von ihren Lehrern perfekt zu sein. Einige Lehrer haben zwar mit guter Absicht, aber aufgrund eines Mangels an Erfahrung ohne Feingefühl gehandelt oder Fehler gemacht, was natürlich zu bedauern ist. Ungeschickte Lehrer werden jedoch nicht systematisch ernannt und es ist unangemessen, allen NKT-Lehrern die Fehler einiger NKT-Lehrer vorzuwerfen.

Die neuen Internen Regeln 12§2 and 12§3 sind Richtlinen dafür, das Verhalten von Lehrern zu überwachen und die Verantwortlichkeit für ihre Handlungen zu verstärken.

Verleumdung: In der NKT kann man sehr schnell ein Lehrer werden, ohne Erfahrung oder Qualifikationen

Die Wahrheit: Dies ist nicht wahr. Um ein Lehrer in der Neuen Kadampa-Tradition zu sein, muss jemand gewisse persönliche Erfahrung in den Unterweisungen und Meditationen besitzen, um effizient anderen spirituell helfen zu können.

Diese Beanstandung entsteht im allgemeinen im Geist derjenigen, die das Gefühl haben, dass alle Dharma-Lehrer Geshes sein müssen, die jahrzehntelang in irgendwelchen Klöstern studiert haben müssen oder das am nächsten kommende westliche Äquivalent. Die NKT behauptet jedoch nie, dass ihre Lehrer bereits vollständig ausgebildet oder perfekt seien. Sie sind selbst Schüler. Bis sie Erleuchtung erlangen, schulen sich NKT-Lehrer und bemühen sich, täglich ihre eigenen moralische Disziplin, Konzentration und Weisheit zu verbessern, ebenso wie ihr Mitgefühl und Liebe für ihre Schüler. (Was ebenso die Minimal-Verpflichtungen eines spirituellen Meisters des Mahayana sind, wie im Lamrim - die Stufen des Pfades - erklärt.)

Wenn etwa Leute zu einer Yoga-Stunde vor Ort gehen, bestehen die meisten nicht darauf, nur von denjenigen unterrichtet zu werden, die jedes Yoga-Asana nach vielen Jahren der Schulung vervollkommnet haben. Ihre einzige Erwartung ist die, dass ihr Lehrer mehr weiß als sie und dass er ein paar Schritte weiter ist.

Einige Lehrer in der NKT haben jahrzehntelang studiert und praktiziert, und sie verfügen über eine riesige Tiefe an Wissen und Erfahrung. Andere haben nur für einige wenige Jahre studiert und praktiziert. Obwohl es unterschiedlichste NKT-Lehrer gibt, sind sie jedoch insofern völlig gleich und effektiv, weil sie als spirituelle Freunde fungieren und ganz einfach reinen Dharma lehren, um Schülern zu helfen, ein glückliches Leben im Einklang mit der Tradition von Buddha Shakyamuni, Je Tsongkhapa und Atisha zu finden, wie im Westen von Geshe Kelsang präsentiert.

Ressourcen

Die Verleumdungen entkräften

Was sind Kadampas?

A Kadampas sind Praktizierende die ihr Wissen aller Unterweisungen Buddhas in ihr alltägliches Leben integrieren. Mehr dazu finden Sie in der Broschüre Modern Kadampa Buddhism

Melden Sie eine Verleumdung

Eine Verleumdung
erhalten? Leiten Sie das Email weiter an
report@newkadampatruth.org

Internes Reglement