Verleumdung: Die NKT lässt ihre Mitglieder zu jung ordinieren

Die Wahrheit: Der Oberste Spirituelle Leiter (GSD) gewährt jemanden nur dann Ordination, wenn er oder sie von sich aus aufrichtig darum bittet, ordiniert zu werden und wenn er oder sie die Erlaubnis der Eltern hat. Der GSD gewährt niemandem unter 18 Jahren die Ordination. Er oder sie muss warten bis er oder sie mindestens 22 Jahre alt ist. In der NKT gibt es keinen Druck zu ordinieren. Das wird schon aus der weitaus größeren Anzahl der Laien-Praktizierenden in der NKT, selbst langjähriger, ersichtlich.

Als eine geschickte Maßnahme, um den Buddhismus in die moderne Welt zu bringen und der alten tibetischen Hierarchie, die Mönche bevorzugte, zu entkommen, hat Geshe Kelsang immer vier Gruppen von Lehrern in der NKT gefördert: Mönche, Nonnen, Laienlehrer und Laienlehrerinnen. Sie alle studieren und praktizieren die gleichen Programme.

Die Ordination ist eine wichtige persönliche Entscheidung und deshalb wäre es falsch, jemanden diesbezüglich unter Druck zu setzen. Zentrumslehrer werden gebeten mit Schülern, die ordinieren möchten, dies sorgfältig zu besprechen und sie zu ermutigen zu warten, wenn es angemessen erscheint. Es sollte ihnen sehr klar gemacht werden, dass sie ihre Ordinationsgelübde einhalten müssen. Und für den Fall, dass sie diese brechen, ihr Dharma-Zentrum und das Studienprogramm ein Jahr lang verlassen müssen. Nach einem Jahr dürfen sie zurückkehren, aber keine Lehrer mehr sein.

Obwohl es stimmt, dass manchmal relativ junge Menschen ordiniert werden und dann später herausfinden, dass ein ordiniertes Leben nicht das Richtige für sie ist, ist ein derartiger Überenthusiasmus junger Menschen überall auf der Welt zu finden, in jeder Tradition oder Religion.

Ressourcen

Die Verleumdungen entkräften

Was sind Kadampas?

A Kadampas sind Praktizierende die ihr Wissen aller Unterweisungen Buddhas in ihr alltägliches Leben integrieren. Mehr dazu finden Sie in der Broschüre Modern Kadampa Buddhism

Melden Sie eine Verleumdung

Eine Verleumdung
erhalten? Leiten Sie das Email weiter an
[email protected]

Internes Reglement