Verleumdung: Die NKT verlangt zu viel für Dharma-Unterweisungen

Die Wahrheit: Die Wahrheit: In unserer Tradition wird Dharma kostenlos gegeben. Um aber die laufenden Kosten für ein Zentrum oder eine Zweigstelle in angemieteten Räume zu decken, erheben wir einen Unkostenbeitrag oder schlagen eine Spende vor. Für Wochenend- oder längere Kurse müssen wir auch einen Beitrag für die Unterbringung erheben.

Verglichen mit anderen Kursen, Konferenzen, Seminaren oder Retreats, sind die Preise, die von der NKT erhoben werden, oft erheblich günstiger.

Zum Vergleich kosteten die Eintrittskarten bei den vor kurzem stattgefundenen Unterweisungen des Dalai Lama in Australien zwischen $90 AUS und $248 AUS für einen einzigen Tag – as sind zwischen €56 ($90 US) and €150 ($240 US). Ein entsprechender Tageskurs in einem NKT-Zentrum würde normalerweise €31,50 ($52 AUS, $50 US) einschließlich Mittagessen kosten.

Einige haben die NKT dafür kritisiert, dass sie für Vorträge und Kurse Eintritt erhebt, in dem Glauben, dass spirituelle Unterweisungen kostenlos sein sollten oder dass die Kurse nur auf einer Spendenbasis angeboten werden sollten. Aber es ist unmöglich, auf dieser Grundlage ein Darlehen zurückzuzahlen, einen Raum zu mieten oder die laufenden Kosten für ein Zentrum zu decken.

Es sollte festgehalten werden, dass es eine Richtlinie in NKT-Zentren gibt, niemanden wegen Geldmangels von Kursen abzuweisen. Oft gibt es Vergünstigungen für Senioren, Studenten und Arbeitslose. In vielen NKT-Zentren werden auch Arbeitsbesuche angeboten, bei denen man für 30 Stunden Arbeit pro Woche freie Unterkunft und Verpflegung erhält und alle Kurse besuchen darf. Auch bei Festivals gibt es viele Unterstützungen für aufrichtige Schüler, denen die entsprechenden Mittel fehlen.

Ressourcen

Die Verleumdungen entkräften

Was sind Kadampas?

A Kadampas sind Praktizierende die ihr Wissen aller Unterweisungen Buddhas in ihr alltägliches Leben integrieren. Mehr dazu finden Sie in der Broschüre Modern Kadampa Buddhism

Melden Sie eine Verleumdung

Eine Verleumdung
erhalten? Leiten Sie das Email weiter an
[email protected]

Internes Reglement