Verleumdung: Geshe Kelsang ermutigt seine Schüler, in ihm die endgültige spirituelle Autorität zu sehen

Die Wahrheit: Dies ist eine echte Herausforderung: Versuchen Sie ein Beispiel in Geshe Kelsangs Büchern oder Unterweisungen zu finden, wo er behauptet: "Ich bin euer spiritueller Meister" oder "Ihr musst dem, was ich sage, folgen." Geshe Kelsang ist sehr bescheiden und hat niemals für sich beansprucht, eine endgültige spirituelle Autorität zu sein. Er schreibt außerdem alle seine Qualitäten und seinen Erfolg der Güte seines Lehrers, Trijang Rinpoche, zu.

In einer Einführung zu einer Unterweisung 1996 in Kalifornien sagte Geshe Kelsang:

„Ich bin ein buddhistischer Mönch, ich bin aus Tibet gekommen. Normalerweise werde ich Geshe Kelsang genannt, mein eigentlicher Name ist Kelsang Gyatso. Ich bin keine besondere Person, nur ein bescheidener buddhistischer Praktizierender…

Es gibt vier verschiedene Traditionen in Tibet und ich gehöre zur Gelugpa-Tradition. Trijang Dorjechang ist der Überlieferungslinienhalter der Gelugpa-Tradition. Er ist unser oberster Lama, unser Oberhaupt-Lama, unser Überlierungslinienhalter, unser Vater. Ich bin von ihm geboren worden. Meine Überlieferungslinie, alle meine Unterweisungen von Sutra und Tantra stammen von ihm. Daher gehören meine Schüler, die jetzt Unterweisungen geben, auch zu dieser Linie und haben die ungebrochenen Segnungen dieser Linie. Durch das Empfangen seiner Segnungen habe ich jetzt die Möglichkeit, westlichen Menschen in ihrer spirituellen Entwicklung zu helfen. Meine gesamten Fähigkeiten zu unterrichten, Bücher zu schreiben, zu organisieren, zu helfen, alles kam von diesem Lama. Ohne diesen Lama ist Geshe Kelsang kraftlos. Er ist noch immer mein Leben.”

Ressourcen

Die Verleumdungen entkräften

Was sind Kadampas?

A Kadampas sind Praktizierende die ihr Wissen aller Unterweisungen Buddhas in ihr alltägliches Leben integrieren. Mehr dazu finden Sie in der Broschüre Modern Kadampa Buddhism

Melden Sie eine Verleumdung

Eine Verleumdung
erhalten? Leiten Sie das Email weiter an
[email protected]

Internes Reglement