Verleumdung: NKT-Schüler werden ermutigt, keine Fehler in ihren Lehrern zu sehen

Die Wahrheit: Das ist nicht wahr. In der NKT wird von blindem Vertrauen vollkommen abgeraten. Im Buddhismus wird allgemein gelehrt, dass ein gewisser Respekt für den eigenen Lehrer entwickelt werden sollte, da dies zu einem bescheidenen Geist beim Empfangen von Unterweisungen führt. Geshe Gelsang hat jedoch viele Ratschläge zu diesem Thema gegeben, wie z.B. den folgenden.

Wenn unser Lehrer etwas Ungewöhnliches tut, müssen wir ihn nach dem Grund für sein Handeln fragen. Er könnte einen Fehler gemacht haben. Wenn der Lehrer ärgerlich wird, können wir sagen: "Bitte, beruhige dich." Lehrer und Schüler müssen sich gegenseitig helfen, spirituell zu wachsen und das kann nicht geschehen, wenn die Schüler einen offensichtlichen Fehler des Lehrers ignorieren. Schüler können respektvoll auf solche Fehler hinweisen, wenn es von Nutzen ist.

Ressourcen

Die Verleumdungen entkräften

Was sind Kadampas?

A Kadampas sind Praktizierende die ihr Wissen aller Unterweisungen Buddhas in ihr alltägliches Leben integrieren. Mehr dazu finden Sie in der Broschüre Modern Kadampa Buddhism

Melden Sie eine Verleumdung

Eine Verleumdung
erhalten? Leiten Sie das Email weiter an
[email protected]

Internes Reglement