Verleumdung: Schüler werden ermutigt, ihre ganze Zeit der Unterstützung eines Zentrums zu widmen, so dass keine Zeit für persönliche spirituelle Entwicklung übrigbleibt

Die Wahrheit: Niemand in der NKT wird ermutigt, zu Lasten der eigenen spirituellen Praxis zu arbeiten. Geshe Kelsang hat erklärt, dass es gemäß Je Tsongkhapas Vorbild drei Bereiche von Dharma-Handlungen gibt: Dharma-Studium, Meditation und Arbeit für den Dharma. Alle drei müssen im Gleichgewicht sein.

Es ist möglich, durch Arbeit für den Dharma denselben persönlichen spirituellen Fortschritt wie durch das Studium und die Meditation zu erreichen. Die Beispiele von Dromtonpa und Lam Chung machen dies deutlich. NKT-Schüler werden jedoch ermutigt, eine stabile tägliche Meditationspraxis zu entwickeln und sich Zeit für das Studium zu nehmen.

Ressourcen

Die Verleumdungen entkräften

Was sind Kadampas?

A Kadampas sind Praktizierende die ihr Wissen aller Unterweisungen Buddhas in ihr alltägliches Leben integrieren. Mehr dazu finden Sie in der Broschüre Modern Kadampa Buddhism

Melden Sie eine Verleumdung

Eine Verleumdung
erhalten? Leiten Sie das Email weiter an
[email protected]

Internes Reglement