Verleumdung: Die NKT betet für den Tod ihrer Feinde

Die Wahrheit: Das ist nicht wahr. Es wäre ein Gräuel für jeden Buddhisten dafür zu beten, dass ein Lebewesen Schaden erfährt. Buddha lehrte, dass alle Lebewesen unsere gütigen Mütter sind und die einzigen Feinde der Lebewesen unsere Verblendungen (negative Geistesarten wie z.B. Wut, Gier und Unwissenheit).

Es ist wahr, dass Organisationen wie das FPMT und andere buddhistische Gruppen, die der Sicht des Dalai folgen, Lügen und Fehlinformationen über uns verbreitet haben, wie z.B. dass die NKT eine geldgierige Sekte ist usw. Wir würden jedoch von unseren eigenen Verblendungen besiegt, wenn wir uns zu einer ärgerlichen Reaktion hinreißen lassen würden. Deshalb haben wir immer wieder versucht, ohne Feindseligkeit oder Gewalt zu reagieren. Was wir möchten ist, Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Deshalb haben wir diese Seite zusammengestellt. Außerdem möchten wir anderen helfen, durch Buddhas Unterweisungen Frieden, Glück und ein bedeutungsvolles Leben zu finden.

In einer buddhistischen Diskussionsgruppe bei Amazon behauptete ein FPMT-Schüler, dass wir für den Tod des Dalai Lama oder FMPT-Lehrern wie z.B. Thubten Gonpo, einem unserer Hauptgegner, beten würden.

Dies ist unsinniges, paranoides Geschwätz. Wenn man irgendeines von Geshe Kelsangs Büchern liest, wie z.B. Verwandle Dein Leben und Allumfassendes Mitgefühl, kann man sehen, dass für Kadampa-Buddhisten die Schulung in Mitgefühl unerlässlich ist, da sie der Hauptpfad zur Erleuchtung ist. Es wäre widersprüchlich, Mitgefühl zu lehren und sich darin zu schulen, aber im Geheimen dafür zu beten, dass jemand stirbt.

Namkai Norbu, ebenfalls einer unserer größten Gegner, hat auch behauptet, dass wir über jeden in unserer Nähe Krankheit und Elend bringen würden und er gibt seinen Schülern und anderen Schutzbänder, um uns abzuwehren. Dies ist ein sinnloses und beschämendes Verhalten und verblüffend schamanistisch für einen angeblichen buddhistischen Lehrer.

Schauen Sie sich um. Aber wir glauben, dass Sie nirgendwo Anzeichen für ein feindseliges oder gewalttätiges Verhalten der NKT finden werden. Wenn Sie ein NKT-Zentrum besuchen, werden Sie sehen, dass sich die einzelnen Praktizierenden in Liebe, Mitgefühl und Weisheit schulen und dass die buddhistischen Gebete, die wir rezitieren dem Frieden in den Herzen der Lebewesen und dem Frieden in der Welt gewidmet sind.

Mögen alle glücklich sein.

Mögen alle frei von Leiden sein.

Mögen niemand je von seinem Glück getrennt sein.

 

Mögen alle Gleichmut besitzen, frei von Hass und Anhaftung.

Ressourcen

Die Verleumdungen entkräften

Was sind Kadampas?

A Kadampas sind Praktizierende die ihr Wissen aller Unterweisungen Buddhas in ihr alltägliches Leben integrieren. Mehr dazu finden Sie in der Broschüre Modern Kadampa Buddhism

Melden Sie eine Verleumdung

Eine Verleumdung
erhalten? Leiten Sie das Email weiter an
[email protected]

Internes Reglement